kurty@kurty69.com

Ich liebe mich

„Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst!“

 

Nach Ostern ging ich für 6 Wochen in die Hochgrat Klinik, im Allgäu … es ist eine Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie.

Weshalb machte ich diesen Schritt? Nun, ich gab auf … ich kapitulierte.

Mein bisheriges Leben war geprägt von dem Motto: „Du schaffst alles selbst!“

Doch diesmal war ich an meine Grenzen gestoßen.

 

Dank meiner Großeltern war in mir stets die Gewissheit, dass es Liebe gibt und Gott ließ diesen göttlichen Funken in mir nie erlöschen. Egal was um mich herum geschah … was mit mir geschah … tief drinnen wusste ich, dass Gott Liebe ist und diese Liebe auch in mir lebendig ist.

Und trotzdem … als ich aus der Matrix rausgegangen war, realisierte ich, dass ich Zeit meines Lebens Rollen gespielt habe, um in der gerade aktuellen Umgebung klar zu kommen … Anerkennung zu erhalten und erfolgreich zu sein. Ich war der perfekte Schauspieler. Diese Schauspiel-Karriere begann ich bereits in früher Kindheit … damals war es ein Überlebensspiel … und ich überlebte.
Der Preis: ich wusste nicht mehr, wer ich wirklich bin.
Viktor Frank sagte einst: was uns antreibt, uns am Leben erhält, ist die Suche nach dem Sinn.
Und ich wollte leben … sinnvoll, authentisch leben … und liebend leben. Was für mich auch bedeutet, etwas weitergeben zu können.

Geben und empfangen … das Prinzip der Liebe und des Lebens … das Wesen des lebendigen Atmens.

Kurty der Bub
© 2018 Chevalier Kurt Wintersteiner

Vor Ostern nahm ich glücklicherweise noch an einem Workshop „Das innere Kind“ teil. Ich begegnete mir als 3 bis 4 jähriger Junge … der Zeit, in der etwas in mir zerbrach … und nahm liebevoll und dankbar die Aufgabe an, für dieses Kind zu sorgen.

 

Durch das was damals geschah und weitere dramatische Ereignisse in meiner Jugend, war ein Teil meines emotionalen Erlebens unter einer dicken Betonschicht begraben. Diese Schutzschicht beraubte mich auch der Fähigkeit innige Nähe zuzulassen und zu erleben.

 

Ich gab zu, dass ich Hilfe brauchte, um frei und authentisch zu werden.
Ich nahm die Bedeutung von „DEIN Wille geschehe“ an und verabschiedete mich von meinem bis dato gelebten Credo „Mein Wille geschehe“.

Ich kam dort an, als das zwar Wärme ausstrahlende, stets lächelnde und doch Distanz wahrende Alpha-Tier. Ich war wie ein alter, ausgetrockneter Schwamm, der zu den Ereignissen der Kindheit und Jugend keinen emotionalen Zugang mehr hatte … es waren nur noch neutrale Geschehnisse … wie Nachrichten im Radio.

 

Jedes Gespräch, jede Begegnung, jedes Mitteilen von Mitmenschen aus ihrem Leben, war wie ein Tropfen, der mich langsam aufweichte. Die Geschichten, die Dramen dieser Menschen berührten mich mehr und mehr, ließen Tränen fließen, die sich ihren Weg in mein Innerstes bahnten. Allmählich weichten die Verkrustungen auf, der Beton bekam Risse, bröckelte und die alten, tiefen Wunden wurden mit all ihren Emotionen freigelegt. In den Armen eines liebenden Menschen brach ich zusammen … nahm all den Schmerz und die Verzweiflung an. Die Wunden durften heilen.

 

Der Tod war ein Teil meiner Wunden, dem ich in meinem Leben mehrfach von der Schippe gesprungen bin … einmal blickte ich dabei auch kurz auf die „andere Seite“. Die mächtigen, sich endlich frei entfaltenden Emotionen transformierten sich zu dem Bewusstsein:

Ich darf leben!
Ich soll leben!
Ich bin ein Geschenk!
©2018 Chevalier Kurt Wintersteiner
©2018 Chevalier Kurt Wintersteiner
Nähe war für mich eine weitere Baustelle. Bis dato war Nähe für mich nur über Sex erlebbar … wie ein Strohfeuer. Ein Strohfeuer, das ich oft entfachte und dabei einiges verbrannte. Ich nahm all meinen Mut zusammen und übte … mit dem liebenden Menschen … Nähe anzunehmen und Nähe zu geben. Und wow … all die anderen Ereignisse … all die kleinen Wunder … trugen dazu bei, dass ich innige, sexfreie Nähe erleben konnte … ein Wahnsinns-Erlebnis.
Die Wunden durften heilen. Um zu vermeiden, dass sie sich wieder entzündeten oder Bereiche in mir absterben ließen, mussten sie gereinigt werden. Das beste Desinfektionsmittel, das ich hierzu empfehlen kann:
Vergebung
Zum Glück begann ich meinen Vergebungsprozess bereits vor 35 Jahren … trotzdem waren da noch ein paar Baustellen offen … insbesondere eine Baustelle, die mir bis vor kurzem nicht bekannt war. Ja, und da gab es noch einiges, wo ich mir selbst vergeben durfte … mir selbst vergeben musste. Denn dies realisierte ich:
Vergebung muss vollständig erfolgen, sonst gibt es keine Heilung!
© 2018 Chevalier Kurt Wintersteiner
© 2018 Chevalier Kurt Wintersteiner
Ich fühlte mich bereits reich beschenkt … doch an einem Sonntag erlebte ich, an dem wunderschönen Aslatsee, mein persönliches Osterfest. Gott öffnete mein Herz und durchflutete mich mit Liebe … Liebe zu mir selbst. Mit Körper, Geist und Seele weiß ich, dass die Liebe in mir lebt.
Ich kann nun mit Gewissheit zu mir sagen:
Ich lieb mich … so wie ich bin … bedingungslos! 
Zu der Frau meiner Liebe sage ich:
Ich liebe Dich … wie ich mich liebe … bedingungslos!
Zu Dir sage ich:
Ich liebe Dich … so wie Du bist!
„Liebe Deinen Nächsten, wie Dich selbst!“ … ist lebendig in mir.
Aslatsee ©2018 Chevalier Kurt Wintersteiner
Aslatsee ©2018 Chevalier Kurt Wintersteiner
Bin ich nun Buddha? Mon Dieu, nein … ich bin ein einfacher Mensch, der reich beschenkt wurde. Ich bin im Gelobten Land angekommen … meinem Gelobten Land.
Am 22. Mai wurde ich aus der Klinik entlassen … es war der 90. Geburtstag meines bereits verstorbenen Vaters. An diesem Tag ging ich hinaus in mein neues Leben. Der Baum des Lebens … der Liebe … ist in meinem Garten Eden gepflanzt. Nun gilt es ihn zu pflegen und wachsen zu lassen.
Ich bin es mir wert! 
Die Liebe zu mir gibt mir auch die Kraft und Ausdauer zu kämpfen. Nicht gegen etwas zu kämpfen … diese Kämpfe werden immer verloren … sondern für etwas … für mein authentisches Leben in Liebe zu kämpfen.
Ich danke Gott, dass SIE mich in diese Klinik geführt hat und ich kann Dir empfehlen, Dir auch eines Tages so einen Aufenthalt zu gönnen. Es ist nichts anrüchiges dabei, diesen Schritt zu tun. Ich wage zu behaupten, dass … konservativ betrachtet … 95% der Menschen so eine Behandlung brauchen. Progressiv gesehen, sind es sogar 99%. Und ich behaupte zudem, dass die Einsparungen für unser Gesundheitssystem die Kosten eines solchen 6 bis 8 wöchigen Aufenthalts bei weitem übersteigen. Aber wo kämen wir hin, wenn wir in unserer Gesellschaft plötzlich anfingen an den Ursachen zu arbeiten. Ganz zu schweigen von der Gefahr, die von freien, liebenden und selbstbewussten Menschen ausgeht 😎🤪
© 2017 Chevalier Kurt Wintersteiner
© 2017 Chevalier Kurt Wintersteiner
©2018 Chevalier Kurt Wintersteiner
Zum Abschluss … denk daran:
Du bist ein Kind Gottes und somit ein Kind der Liebe
Du bist ein Geschenk
Lerne Dich zu lieben … und Wunder werden geschehen

Aktuell auf Facebook

Ostern 2018

Ostern
ist die Morgenröte,
die Wiederauferstehung Eures göttlichen, authentischen Seins.
Ihr erinnert Euch wieder, dass Ihr
Liebe,
Leben und
Freiheit seid
Hier, jetzt, in diesem Leben. Schenkt Euch selbst und den Menschen um Euch herum Eure Liebe.

Passah 2018

Heute beginnt das Passah-Fest … Symbol für die Befreiung aus der Sklaverei, der Knechtschaft. Heute beginnt Dein Weg ins Gelobte Land
frei von Schuld
frei von Scham
frei von Zwängen
frei von Gier und Eitelkeit
Es ist Dein Weg hin zu Liebe, Leben und Weisheit in Freiheit.
Nimm Dir ein Beispiel an dieser Tulpe. Sie blüht einfach … lebt ihre Schönheit, egal was andere denken und sagen. Sie ist einfach sie selbst und bereichert damit die Welt.

Geheimnis der Rose

Lieber Freund,

erkennst Du, wie schön, bezaubernd, verlockend und auch empfindsam Deine Frau ist? Auch wenn sie sich Dir offenbart, wahrt sie doch, tief in ihrem Inneren, ihr Geheimnis.

Sie blüht für Dich ... erkenne ihre Schönheit, ihre Einzigartigkeit und achte ihre Zartheit.

Liebe sie, wie sie ist und sie schenkt Dir den Zauber eines ewigen Rosengartens.

Rose pink

Anmut der Sinnlichkeit

Diese Orchidee zeigt es uns … wie anmutig Sinnlichkeit ist.

Da gibt es nichts Verbotenes … keine Sünde.

Es ist nur die verzaubernde Schönheit der Schöpfung.

Lüftet den Schleier von Euren Augen und seht Eure Liebste mit den unvoreingenommenen Augen des Liebenden.

Erfahrt die Sinnlichkeit neu … jeden Tag aufs Neue.

Purpurne Lilie

Im Nebel

Liebe Freunde,

manchmal kommt es uns vor, als würden wir im Nebel durchs Leben gehen. Unsere Gedanken sind verhangen von Sorgen, Ängsten, Zweifeln ... letztlich einem Mangel an Liebe.

Und so wie die Sonne ständig scheint und schließlich den Nebel wieder vertreibt, so ist die Liebe stets in Euch und zeigt Euch den Weg.

Öffnet Eure Herzen und sendet Euer Licht hinaus ... die Welt wartet darauf.

Ich wünsche Euch eine erfüllte, von Liebe gesegnete Woche.

Sei der Autor Deines Lebens

Wir sind hier auf der Welt, um unser Leben in Liebe zu gestalten.

Es sind die Menschen die sich selbst nicht lieben und nicht respektieren, die Dich respektlos behandeln. Und jene, die nichts wagen, die nur von einem besseren Leben träumen, ohne etwas dafür zu tun, setzen alles daran, Dich von Deinen Träumen abzuhalten. Entweder sagen sie Dir: "Du schaffst das eh nicht! Wovon träumst Du? Komm wieder auf den Boden der Tatsachen herunter!" ... oder, wenn nichts mehr hilft, nennen sie Dich "egoistisch" ... "selbstsüchtig"

Ja, sei egoistisch und schreibe aus Liebe zu Dir das Buch Deines Lebens selbst ... ansonsten schreiben es andere für Dich.

Schreiben bei Kerzenschein; Dernau

Lonely Together

Change your life, your circumstances when you feel lonely together.

How many live in a relationship where real, loving and conscious communication stopped? There is no longer something common.

If there is a chance ... Change it!
If the original decision to stay together was already a mistake ... leave!

How many stay in relationships because of wrong, "public" moral and opinions? ... just because they are afraid to be alone ... afraid to be free! But they are already alone ... lonely together.

If you leave too often, ask yourself, why you make always the "wrong" choice?

I wish you a fulfilled relationship, based on real, unconditional love.

Innehalten

Wenn es draußen grau und feucht ist, bietet sich die Gelegenheit innezuhalten und über das Geplante und Erreichte nachzudenken.

Bist Du zufrieden mit Dir und Deinem Leben? Das heißt, bist Du zufrieden mit Dir, so wie Du bist und mit dem was Du hast? Kurz bevor der Weihnachts-Kauf-Wahnsinn beginnt, tut es gut sich klarzuwerden, dass Du eigentlich alles hast, was Du brauchst.

Und über was Du grenzenlos verfügst ... wenn Du es zulässt ... das ist Liebe. Und je mehr Du davon anderen gibst, desto mehr Liebe spürst Du in Dir selbst. Sie ist der Heilige Gral ... unerschöpflich.

Ein Tag ohne Liebe ist ein verlorener Tag ... lebe jetzt ... liebe jetzt.

Happy Halloween

Liebe Halloween-Freunde,

heute entfachen wir Freudenfeuer, genießen Kürbisse in ihrer vielfältigen Form und vor allem wir zaubern.

In jedem von uns ist eine kleine süße Hexe, ein kleiner niedlicher Zauberer, die / der sich und seine Umgebung verzaubern will und kann.

Sagt den Zauberspruch und Ihr seht ein Lächeln, strahlende Augen bei Euren Mitmenschen.

Wie der Zauberspruch lautet? ... Ich liebe Dich! 💖

Happy Halloween

(Das Photo ist lizenziert von Adobe Stock)

Neue Woche, neues Glück

Eine neue Woche liegt vor uns und damit die Möglichkeit, unseren Zielen und auch unserer Bestimmung, näher zu kommen.
 
Glück ist kein Ziel, sondern das Ergebnis dessen wie wir denken und handeln. Und dies können wir in jedem Moment bestimmen ... und falls erforderlich, auch ändern.
Das ist die gute Nachricht ... folgt Eurer Bestimmung, Euren authentischen Zielen und das Glück kommt zu Euch.
 
Das Photo zeigt die Bucht von Saint Jean de Luz, in Frankreich. Ihr findet dort phantastische Croissants und der Fischmarkt ist eine verführerische Offenbarung.

Winterzeit

das Wochenende brachte uns die originäre Zeit wieder zurück ... modern nennt man das Winterzeit.
Wir sind wieder im Rhythmus der Natur ... von Sonne und Mond.

Lasst das Wochenende im Gleichklang, mit dem Menschen den Ihr liebt, ausklingen.

LIEBE und SCHÖPFUNG sind die Harmonie des Seins und lösen uns aus der Zeit heraus.

Das Photo zeigt den Strand bei Domburg (Niederlande) ... ein Ort, der immer für einen Kurzurlaub gut ist.

A New Day

Good morning Dear Friends,

Sunrise provides us a new day as a gift by Creation.

It's up to us, how we use this daily gift.
You define, how your day will be ... independent from external circumstances. It's your choice to decide what's important for you and whether you are active or passive towards your surrounding.

Chose to live, to love, to enjoy ... no matter how others treat you. It's your day!

This photo shows the boat mooring in Locarno (Switzerland) at Lago Maggiore.

Schenkt Eure Zeit um zu lieben

Liebe Freunde,

die Sonne versank golden am Horizont um unser Wochenende anzukündigen.

Wir können in den kommenden zwei Tagen unsere Hektik und Unbewusstheit der Woche fortsetzen ... nur mit anderen Vorzeichen. Oder wir halten inne und besinnen uns, was wirklich wichtig ist für uns, unser Leber, unser Sein.

Zeit ist das kostbarste Gut in unserem Leben. Schenkt diesen Schatz in den nächsten Tagen den Menschen die Euch wichtig sind ... jenen, die Ihr liebt ... die Euch lieben.
Denn so wie die Zeit endlich und nicht vemehrbar ist, ist die Liebe unendlich ... je mehr Liebe Ihr schenkt, um so mehr werdet Ihr erhalten ... und das wiegt die Zeit mehrfach auf.

Liebe, Barmherzigkeit, Dankbarkeit und Liebe mögen Euch erfüllen und leiten.

Carpe Diem

Dear Friends,

despite all hectic and stress during your day ... make a rest, be conscious and enjoy the moment.

Even if you can't stay in the sea to read the news or do you work ... like this man, but there is always a chance to stop for a moment, be present and breathing in the beauty and glory of life.

If you go to the coffee shop or at lunch, spend a smile to the waiter or the person next to you ... and miracles will happen.

This relaxed man stay's in the bay of Sestri Levante, in Liguria, Italy. A beautiful place ... I highly recommend to stay there a couple of days ... puro Dolce Vita

Hinterlassen Sie einen Kommentar